Archive for the ‘movies’ Category

ORF TVthek

Spät aber doch hat es nun auch endlich der ORF geschafft seine Sendungen online anzubieten. Erst nach offizieller Ausstrahlung versteht sich und in minderer Qualität, dafür aber kostenlos. Das Angebot ist beschränkt aber gut und zumindest für die Universum Dokus bin ich wirklich dankbar.

Link: http://tvthek.orf.at/

  • 0 Comments
  • Filed under: movies
  • The Expendables

    Aus aktuellem Anlass (gestern wurde der erste Trailer geleaked) möchte ich von einem Film berichten, der erst 2010 in die Kinos kommt.
    theexpendables
    Viel ist noch nicht darüber bekannt, wie gesagt selbst der offizielle erste Trailer ist noch ausständig, aber die Handlung und die Besetzung allein rechtfertigen diesen Post:

    Plot: A team of mercenaries head to South America on a mission to overthrow a dictator.
    Cast: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Arnold Schwarzenegger, Bruce Willis, Dolph Lundgren, Curtis Jackson (yeah it´s 50 Cent), Steve Austin, Eric Roberts, Brittany Murphy,…

    The Expendables @ IMDb
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  • 0 Comments
  • Filed under: movies
  • Buggy Rollin aka Bodyskate

    Wer das Ende von “Yes Man” kennt, wird auch diese Sportart kennen. Für all jene die den Film nicht gesehen haben (bzw. nicht zum bitteren Ende geblieben sind – das Beste kommt zum Schluss), seht ihn euch an, ist ein guter Film. Aber jetzt zum eigentlichen Thema; ich hab es gesehen und wollte es sofort selbst machen. Also einmal ins Grüne “bodyskate” gegoogelt und umgehend fündig geworden. Erfunden wurde der “Rollersuit” von Jean-Yves Blondeau, einem Franzosen, im Zuge seines Diplomarbeitprojektes. Auf seiner offiziellen Homepage schreibt er, dass Jim Carrey selbst ein Youtube Video von ihm in Aktion gesehen hätte und er dies gern in seinem Film einbauen wolle. Außerdem verkündet Jean-Yves, dass eine Massenproduktion unmittelbar bevorstünde. (gepostet 2008) Preis: ca. 1500€! (happig…)

    Jean-Yves Blondeau – Official website
    http://www.buggy-rollin.com

  • 1 Comment
  • Filed under: gadgets, movies
  • Death Star destroys Enterprise

    Star Wars vs Star Trek?!

    Für mich eindeutig: Star Wars! Seien wir uns ehrlich, Lichtschwerter und die Macht vs Spocks Würgegriff… 😉 Obwohl natürlich auch die original Star Trek Serie einiges für sich hatte, die Filme wiederum, konnten mich nie wirklich überzeugen. Warum das Ganze, zum einen der neue Star Trek Film läuft an und zum anderen dieser Kurzfilm von Hobbyfilmern:

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, movies
  • Master Oogway

    oogway

    You are too concerned about what was and what will be. There is a saying: yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today is a gift. That is why it is called the “present.” Master Oogway

    Habe mir am Wochenende Kung Fu Panda angesehen und war positiv überrascht. Kann man sich durchaus zu Gemüte führen, vor allem, weil die Rolle des Pandas Po nahezu geschaffen ist für Jack Black. 🙂

  • 0 Comments
  • Filed under: life, movies
  • Queen – Bohemian Rapsody

    Manche betiteln diesen Song mit “The greatest song ever written!” und mit was? Mit Recht! Obwohl es natürlich bessere gibt… 😉

    Eine Variation der besonderen Art wird uns nun hier geboten. In den Hauptrollen: ein Atari 800XL, ein TI-99 und ein HP ScanJet3C
    -> Listen here!

    Für die drei Leute die das Original nicht kennen:

    Und als Zugabe:
    Super Mario Main Theme

  • 0 Comments
  • Filed under: movies, music
  • Hindi English

    Vorab, ich bin kein Freund des Bollywood Genres, kann damit irgendwie nichts anfangen…
    Jedenfalls gab es von Stermann und Grissemann in ihrer Radiosendung, Salon Helga, vor geraumer Zeit (Jahre!) eine Rubrik mit dem Namen: “English ist Deutsch und Deutsch ist English!” (sehr genial)

    Folgende Videos haben mich jedenfalls stark daran erinntert. Darin “synchronisieren” die Uploader die Lyrics mit englischen Untertiteln. Die Videoauswahl ist als, ich sage mal, “sehr speziell” zu betrachten. Aber immerhin erreichte “Benny Lava” über 12.000.000 Hits (still counting) An sich völlig kränk, aber -CAUTION!- Ohrwurm Gefahr!

    I´ll eat wasabe on my dude! 🙂

    Den Anfang macht Kondaveeti Donga – der indische Michael Jackson, in seiner Version von Thriller: Girly Man!

    Und als Zugabe: Crazy Indian Video

    THX Jox & Oliver

  • 0 Comments
  • Filed under: movies, music
  • Röyksopp – Happy Up Here

    Jetzt ist auch endlich das Video zum Ohrwurm verfügbar:
    Space Invaders FTW!

    mor info:
    http://royksopp.com/

  • 0 Comments
  • Filed under: movies, music
  • The IT Crowd

    the_it_crowd
    Ich muss gestehen, bis vor einer Woche hatte ich keine Ahnung, dass diese Serie überhaupt exisitert. Gott sei Dank wurde ich darauf aufmerksam gemacht (THX Rainer und Oliver) und kann sie, seit den ersten paar Folgen die ich gesehen habe, schwerst empfehlen.

    Plot:

    The IT Crowd is set in the offices of Reynholm Industries, a fictitious British corporation in central London. It focuses on the shenanigans of the three-strong IT support team located in a dingy, untidy and unkempt basement — a stark contrast to the shining modern architecture and stunning London views enjoyed by the rest of the organisation. The obscurity surrounding what the company does serves as a running gag throughout the series — all that is known is that the company bought and sold ITV (a fact which Denholm Reynholm forgot completely,) and once made part-year profits of “eighteen hundred billion billion”. The team consists of what Douglas Reynholm describes as “a dynamic go-getter (Jen), a genius (Moss) and a man from Ireland (Roy)”.

    Moss and Roy, the two technicians, are portrayed as socially inept geeks or, in Denholm Reynholm’s words, “standard nerds”. Despite the company’s dependence on their services, they are despised, ignored, and considered losers by the rest of the staff. Roy’s exasperation is reflected in his support techniques of ignoring the phone in the hope it will stop ringing, and using reel-to-reel tape recordings of stock IT suggestions (“Have you tried turning it off and on again?” and “Are you sure it’s plugged in?”). Moss’s wide and intricate knowledge of all things technical is reflected in his extremely accurate yet utterly indecipherable suggestions, while demonstrating a complete inability to deal with practical problems like extinguishing fires and removing spiders.

    Jen, the newest member of the team, is hopelessly non-technical, despite claiming on her CV that she has “a lot of experience with computers”. As Denholm, the company boss, is equally tech-illiterate, he’s convinced by Jen’s interview bluffing and appoints her head of the IT department. Her official title is “relationship manager”, yet her attempts at bridging the gulf between the technicians and the business generally have the opposite effect, landing Jen in situations just as ludicrous as those of her team-mates.

    Wer sich jetzt nichts darunter vorstellen kann, hier ein paar Auszüge:

    even better:
    This is the internet!
    http://www.youtube.com/watch?v=QAUyaELfwBo

    more information:
    http://www.channel4.com/programmes/the-it-crowd
    http://en.wikipedia.org/wiki/The_IT_Crowd

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, movies
  • Georg aus Wien

    … BWL eben! 🙂 😉

    THX Clemens

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, movies
  • dancing doctor