Archive for September, 2005

Batman und Liquidgeneration

Aus aktuellem Anlass: Ein erneutes Batman Special
Im Rahmen der Reihe “Play it again, Chris”strahlt der ORF heute Abend um 23:55 ein Adam West Kultmaterial aus. Einen Teil der Orignialserie von 1966 mit dem Titel “BATMAN – DIE ZEITMASCHINE”

More Infos:
http://tv.orf.at/program/orf1/20050929/358484601/218720/

Ein MUSS für jeden, egal of Fan oder nicht, den derjenige der noch keiner ist, wird es danach sein! 😉 Zum Thema passend möchte ich eine geniale Page vorstellen: Liquidgeneration dort findet man Flashanimationen, Spiele, Quizes und Filme der Extraklasse. So wie zum Beispiel den “Which Batman character are you?” Generator 😉

www.liquidgeneration.com

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Eine neue Ära!

    Nun ist es endlich vollbracht, ich bin vollständig nach Innsbruck übersiedelt, um mein Medizinstudium zu beginnen. Die erste Vorlesung findet morgen statt, bis dahin verbringe ich die Zeit mit EDV- technischen Notwendigkeiten, wie den neuen Drucker zu installieren, SMTP konfigurieren und Ports verwalten. Außerdem wird das Zimmer auf Vordermann gebracht, sowie die diversen Unterhaltung- und Freizeitgestaltungseinrichtungen des ISH (Internationale Studentenheim) inspiziert. Für alle ISHler, ich befinde mich im blauen Haus, Zimmer 669/2.

    ish_blickindenhof.jpg

    Nach wie vor bekam ich meinen Mitbewohner in unserer Zweier WG noch nicht zu Gesicht, dem Namensschild nach heißt der gute Mann, “Carl Johan Senning”, mehr weiß ich jedoch noch nicht von ihm. Auch die WG weist keine Spuren seiner Gegenwart nach. Ich hoffe, dass ich bald mal die Ehre haben ihn kennen zu lernen.

    Red Alert! Meine Bankomatkarte die mir das Überleben sichern sollte, weist einen Riss direkt am Magnetstreifen auf. Befürchte, dass die Funktionalität dadurch stark beeinträchtigt ist. Werde mich bis zur Lösung des Problems von Luft und Leitungswasser ernähren. 😉

    Außerdem habe ich ein paar Bilder meines Zimmers geschossen:
    http://www.schwingi.net/shit/4images/categories.php?cat_id=75

    Weitere Statusmeldungen werden folgen!
    Logbuch ende.

  • 0 Comments
  • Filed under: college life
  • Mr Nice aka Howard Marks

    Habe heute im Zug einen alten Bekannten getroffen der die Autobiografie von Howard Marks “Mr. Nice” las. Ich kannte den Herrn bis dato noch nicht und der Leser schwärmte mir von seiner Genialität vor. Aber wer ist nun dieser ominöse Mann? Wikipedia bringt Aufschluss:

     

    Howard Marks (* 1945 in Kenfig Hill) ist ein in Wales geborener Autor, der Philosophie und Physik am Balliol College in Oxford studierte, und bekannter Drogenhändler.

    Nach Schätzungen der US-Drogenpolizei DEA war er der weltgrö�te Haschisch- und Marihuanaschmuggler der 70er und 80er Jahre und für mindestens 10% des gesamten Welthandels verantwortlich. Um seine Megadeals abzuwickeln, arbeitete er mit der IRA zusammen, war zeitweilig MI6-Agent, kooperierte mit der Mafia und mit der CIA. 20 Jahre lang narrte er alle, benutzte 43 Tarnnamen und noch mehr gefälschte Pässe. Eigenen Angaben zufolge benutzte er sogar die Boxen der legendären Band Pink Floyd um mehrere Tonnen Haschisch in die USA zu schmuggeln. Im Zuge einer gigantischen Fahndungsaktion wurde Marks 1988 in Spanien verhaftet, an die USA ausgeliefert und dort zu 25 Jahren Hochsicherheitsgefängnis verurteilt. Er verbrachte sieben Jahre in Amerikas berüchtigtem Terre Haute Gefängnis. 1995 wurde er vorzeitig nach England abgeschoben. Während seiner Schmugglerkarriere wendete er niemals Gewalt an und handelte nie mit harten Drogen.

    1996 veröffentlichte Marks seine Autobiographie Mr. Nice, die seit dem ein 400.000fach verkaufter Bestseller ist und in viele Sprachen übersetzt wurde, darüber hinaus wurde ein Dokumentarfilm auf Deutsch veröffentlicht. Heute ist er Legalisierungsbefürworter von Cannabis, lebt auf Mallorca und bereist mit seiner Ein-Mann-Show die ganze Welt. In den Niederlanden gibt es eine Cannabis-Samenbank mit seinem Namen, und eine besondere Hanfsamensorte der Firma Sensi-Seeds trägt den Namen G13 x Mr.Nice.

    Pseudonyme: John Goddard, Brendan McCarthy, Stephen McCarthy, Mr Bergen, Mr Dennis, Colin Henderson, Donald Albertson, John Hayes, Albert Lane, Donald Nice, Anthony Tunnicliffe, Roy Green, William Tetley, Marco Polo, 41526-004, Albi

    Siehe auch George Jung, der in den 70er und 80er Jahren ca. 80% des Kokain-Marktes in den USA beherrscht hat.

  • 0 Comments
  • Filed under: life
  • What´s your pirate name?

    Anlässlich des gestrigen offiziellen “speak like a pirate day
    (siehe quantenkolben.woik.at)

    My pirate name is:
    Dread Pirate Kidd
    Like the famous Dread Pirate Roberts, you have a keen head for how to make a profit. Even though you’re not always the traditional swaggering gallant, your steadiness and planning make you a fine, reliable pirate. Arr!

    Get your own pirate name

    Detail am Rande: Heute ist Weltkindertag! 🙂

  • 0 Comments
  • Filed under: events
  • Österreichs Fußball- und Football-Legende Toni Fritsch ist tot. Der 60-jährige ehemalige Rapid-Spieler brach am Dienstag plötzlich zusammen und starb an Herzversagen. Mit seinen beiden Toren 1965 als 20-Jähriger im Länderspiel gegen England avancierte er zum “Wembley-Toni”. Als “Freekicker” holte der Niederösterreicher 1972 mit den Dallas Cowboys die Superbowl der amerikanischen Football-Liga.

    Mehr Informationen:
    http://sport.orf.at/

    Ungaublich aber erst an seinem Tode wird mir gewahr, dass es tatsächlich einen Österreicher gibt der den Super Bowl gewonnen hat! Dies ist eine Erwähnung wert meine Damen und Herren. Er hätte nichts Besseres machen können! Ich meine “Fußball” in Österreich… Er hatte auch dort aufgezeigt, aber sah bald dass es keine Zukunft hat.

    Gerade ging das Champions League Spiel Rapid vs. Bayern München zu Ende. Endstand: 0:1, okay das ist noch vertretbar, aber wenn man den Blick kurz mal gen österreichische Nationalmannschaft richtet * OMG!* Österreichische Berufe: Bäcker müssen backen können, Schweißer schweißen, Ärzte müssen den Umgang mit dem Skalpell beherrschen aber die Fußballer können in keinster Weise mit dem Ball umgehen. Das kann doch nicht sein!

    Egal dieser Eintrag ist “Wembley-Toni” Fritsch gewidmet, möge er in Frieden ruhen!

  • 0 Comments
  • Filed under: sports
  • Die Dr. Kralle Lebensphilosophie

    Meine längst aufgestellte Dr. Kralle Lebensphilosophie wurde von mir nun endlich in Worten gefasst und niedergeschrieben. Detailierte Ausführungen finden Sie unter “Projects” oder hier:

    http://lebensphilosophie.schwingi.net

  • 0 Comments
  • Filed under: webpages
  • The 50 Greatest Fight Scenes of Film

    Äußerst nette Sammlung und verdammt gute Page! Mein Favorit: Nummer 5!

    http://www.progressiveboink.com/archive/fightscenes/25-1.html

  • 0 Comments
  • Filed under: movies
  • Gratis gaming: 10 PC games for free

    Die Meldung macht derzeit durch viele Blogs die Runde, falls es doch noch einige unter euch gibt die es nicht wissen… c|net hat eine kleine Liste von Spielen zusammengestellt die die Spielehersteller völlig legal zum freien Download freigeben. Die Games sind zwar alt, aber GTA2 ist meiner Meinung nach, nach wie vor ein Spaß. 😉

    Die 10 im Überblick:
    * America’s Army
    * Battlecruiser 3000 A.D.
    * Grand Theft Auto
    * Grand Theft Auto 2
    * Hidden & Dangerous Deluxe
    * The Marathon Trilogy
    * Return to Castle Wolfenstein: Enemy Territory
    * Tribes
    * Wild Metal Country
    * The Zork Trilogy

    Zur Downloadpage:
    http://reviews.cnet.com/4520-6464_7-6300449-1.html?tag=cnetfd.sd

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • dancing doctor