Archive for the ‘fun’ Category

Batman Begins 7

Zur Vorgeschichte: sieben.schwingi.net

Gestern waren wir im Kino, um uns endlich “Batman Begins” anzusehen. Die Kinokarte hat 7 Euro gekostet, wir waren im Kinosaal 7, in der Reihe 7 und ich saß auf dem Sitz Nummer 7. :) Außerdem hat Bruce Wayne 7 Jahre im Ausland traniert, um als ausgebildeter Ninja, zurück in Gotham, in die Maske des Batman zu schlüpfen.

Related Links: Kult um Batman

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Motorisierte Bierkisten

    Was man aus Bierkisten alles machen kann… Langeweile ist Voraussetzung!

    meteoreisengummioxid.de

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Rollercoaster

    Einfach ein Wahnsinn!

    Rollercoaster
    mehr Bildmaterial

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • The longest alphabetical email address is now offered to you for free! Look at the features of your mailbox below:

    All FREE Mailbox comes with:

    * 6.0 MB Storage Capacity (Stores 6,000 messages)
    * Webmail Online Interface
    * The Longest Email Address in the Whole Wide World

    get it now!

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Sodaconstructor

    An online Java-based simulator that allows users to construct robots and other mechanical creations and watch them walk, move, or fly.

    Extrem lässige Applikation, deren Funktionen schier unendlich scheinen. Jetzt auch als Offline- Version verfügbar!

    Sodaconstructor Screenshot
    go to Sodaconstructor

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, webpages
  • - Kann man aus Klopapier wirklich eine Hängematte bauen?
    – Wieviele Orangen benötigt man für einen Liter Orangensaft?
    – Ist Duplo® wirklich die längste Praline der Welt?

    Die ‘Institution zur Erforschung total interessanter Tatsachen’ – kurz I.Z.E.T.I.T. – geht Mysterien auf den Grund, über die sich wegen ihrer Trivialität noch niemand Gedanken gemacht hat. Wir bezeichnen uns als Vertreter der sogenannten B-Science!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr I.Z.E.T.I.T.-Team

    I.Z.E.T.I.T. Homepage

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Giant Sandwich

    15 panierte Pilze (450 kcal), 14 Stück Speck (990 kcal), 18 Zwiebel Ringe (1140 kcal), verschiedenste Sorten von Käse, Schinken, Truthahn,… usw. Dies sind nur einige Zutaten einer unglaublichen Kalorienbombe. Das Ergebnis: “Ein gewaltiges Sandwich” Kaloriengehalt (Achtung festhalten!): 29,559 kcal

    Nun ja, manche Menschen währen sich eben vehement gegen den Gesundheitsboom! ;)
    30,000 kcal Sandwich

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • 1000 Arten ein Bier zu öffnen

    Was tun, wenn kein Flaschenöffner zur Hand ist?

    Eine Situation, die jederzeit eintreten kann: Ein frisches, kühles Bier zur Hand, aber kein Flaschenöffner. Ist man hier nicht mit alternativen Methoden gewappnet, kann das ganz schön peinlich vor der/dem Angebetenen werden.

    Egal ob es sich um Bier und sonstige Flaschen handelt, ob man von öffnen, aufhebeln, aufmachen, befreien oder entkorken spricht, Mann vermeidet gerne den Flaschenoeffner um seiner Angebetenen bzw. seinen Freunden zu zeigen was man so drauf hat.

    Alle hier gezeigten Methoden ein Bier zu öffnen wurden tatsächlich durchgeführt und sind natürlich jederzeit wiederholbar, d.h. hier werden keine Fakes gezeigt.

    Vorschläge werden gerne entgegengenommen ;-)

    1000 Arten ein Bier zu öffnen

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Create your own COMIC HERO

    Wolltet ihr euch schon immer euren eigenen Superhelden kreieren, euch fehlte aber dazu das nötige Know- How, bzw. die Fertigkeiten? Nun mit dem Flashprogramm “Hero Machine 2.0″ sollte es jedem möglich sein, diesem Wunsch nachzukommen.

    Viel Spaß beim Modellieren!
    Hero Machine 2.0

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • Kult um Batman

    Aus aktuellem Anlass (Batman Begins startet morgen in unseren Kinos) gibt es hier ein kleines Batman Special. Und wenn man von Batman spricht kann es natürlich nur einen geben. Weder Val Kilmer, noch George Clooney, nein, die Rede ist “natürlich” von Adam West. Dieser wiederum ist untrennbar, gemeinsam mit Burt Ward aka Robin, mit der Serie von 1966 verbunden. Die Menschen, die diese Serie kennen, wissen warum ich sie als Kult bezeichne. ;) Den Höhepunkt hatte diese Filmproduktion allerdings mit dem ersten Batman Kinofilm: “Batman hält die Welt in Atem”! Etwas Verrückteres und Hirnverbrannteres, gespickt mit unglaublich miesen Effekten und wackelten BATgefährten, garniert mit den kultigsten Zitaten und last but not least dem “Anti- Shark- Spray” wird man nie wieder auf der Kinoleinwand finden. Aber gerade dies katapultierte die Serie samt Hauptdarsteller hinauf in einen unerreichbaren Kultstatus. Ich rede nicht von dem “Kult” im heutigen Sprachgebrauch. Das geht mir irgendwie etwas zu schnell heutzutage, jeder Dreck wird umgehend von irgendwelchen Leuten in den Kultstatus erhoben. (siehe: Desperate Housewives, iPODs, usw.) Nein, ich rede von echtem, reinem, ursprünglichen Kult. Bonanza ist Kult, Raumschiff Enterprise ist Kult und damit wären wir schon beim eigentlichen Thema dieses Posts. Hintergrundinformation zu den 1966 Batman Serien. Wussten Sie zum Beispiel, dass sowohl Bonanza als auch Raumschiff Enterprise in ein und demselben Studio wie Batman gedreht wurde? Die Serie war zu seiner Zeit ein Wahnsinnshit. Als sie am Mittwoch, den 12. Januar 1966, startete, landete sie sofort auf Platz 10, der 100 erfolgreichsten Fernsehshows und gleich am nächsten Tag auf Platz 5 und so ging es immer weiter. Batman war einfach der Hit im amerikanischen Fernsehen. Die ganze Familie versammelte sich um Punkt 7 Uhr vor dem Bildschirm und verfolgte die neuen Abenteuer von Batman und Robin. Batman war so populär, dass sogar die Tageszeitungen davon berichteten. Batman war nicht mehr zu stoppen, viele Teenager tanzten auf der Straße den BATdance oder den kultigen Batusi (den übrigens John Travolta in “Pulp Fiction” kopierte). Tja ,Adam West hatte den Tanz mit den Peace- Handzeichen schon lange zuvor drauf. 1968 war dann Schluss mit der erfolgreichen Serie. Zwar war die Serie noch immer die Nummer 1 auf der Hitliste, aber den Storyschreibern fielen keine vernünftigen Geschichten mehr ein (Als wäre die Serie jemals vernünftig gewesen! :D). Jedenfalls nahm man sich den Spruch “Wenn es am schönsten ist, soll man lieber gehen…!” zu Herzen und beendete die Serie. Dadurch wurde Batman -Die Serie- endgültig zum unsterblichen Kultobjekt der Filmgeschichte. Viele lästern über die Serie, aber ebenso viele verehren sie, ob sie nun große Filmkunst schuf oder nur unterhaltsamen Müll. Alle sind sich einig, niemand will jemals diese durch und durch kultige TV-Serie missen. Die Serie war zu damaliger Zeit so angesagt, dass jeder Prominente es als Privileg ansah, einmal darin auftreten zu können. Die Produzenten wollten mit den “Überraschungsgästen” die Neugier der Zuschauer wecken, damit sie der Serie treu blieben. Eine Möglichkeit, Berühmtheiten mit einzubauen, ohne dass sie im Drehbuch erschienen, war, sie dann erscheinen zu lassen, wenn Batman und Robin gerade ein Gebäude rauf- oder runterkletterten. Keine Geringeren als Jerry Lewis, Dick Clark, Bruce Lee, Sammy Davis Jr., Werner Klemperer (bekannt als Hauptmann Klink aus der Serie “Ein Käfig voller Helden”) uvm. steckten im Laufe der Dreharbeiten ihre Köpfe aus dem Fenster und ließen mehr oder weniger passenden Sprüche von sich. Weiters zu erwähnen ist natürlich das unglaubliche BATmobil. Es handelt sich dabei um einen aufwändig umgestalteten “aufepimpten” (auch “Pimp up my ride” hat seinen Ursprung in dieser Serie ;) )Lincoln Futura. Aber das würde jetzt zu weit führen…

    Quotes:

    - “Schnell Robin, zum Batmobil!” (Batman)
    – “Heilige Reblaus!” (Robin)
    – “Bedenke Robin, im Grunde sind alle diese Schurken bemitleidenswerte
    Kreaturen, die unbedingt Hilfe benötigen!” (Batman)

  • 0 Comments
  • Filed under: fun
  • dancing doctor