Archive for the ‘sports’ Category

Part III – Dominoes and Pool


  • 0 Comments
  • Filed under: fun, sports
  • Part II – Ping Cup

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, sports
  • Ich habe beschlossen ein paar wirklich amüsanten Videos eine eigene kleine Rubrik zu spendieren. Sie läuft unter dem Namen: “Wenn Jungs mal wieder langweilig ist…
    Viel Spaß damit!

    Part I – Basketball & Skater

  • 1 Comment
  • Filed under: fun, sports
  • M-X-S – movienight of extreme sports

    m_x_s.JPGGestern Abend war es wieder einmal soweit, und M-X-S tagte in Tirol im Cineplexx Innsbruck. Gezeigt wurde die Crème de la Crème aus 16 verschiedenen Extremsportarten, echt sehr leiwand zum Ansehen. Unter anderem waren auch David Weichenberger (aka Einradfreak) und Wolfgang Hennerbichler (aka wogri) die Einrad- Lokalmatadore aus Oberösterreich zu bewundern. Ich hatte die Ehre die Jungs schon einmal privat kennen zu lernen und natürlich auch gleich mit ihnen “auszufahren”. Wirklich lässige Burschen die sich im Laufe der Jahre gewaltige “Municycle-skills” angeeignet haben, Hut ab!

    more infos:
    M-X-S Homepage
    UNION, der erste professionelle europäische Einradfilm

  • 0 Comments
  • Filed under: events, sports
  • 24h Spinbiking Marathon

    Gestern Nachmittag starteten Jule (aka Dr.Pro Surfer) und ich in einem sportlichen Event der Extraklasse, der uns an unsere Grenzen führen sollte. Das Thema: „Spinbiking“! Wer diese Kräfte raubende Sportart, die am ehesten dem Ergometertraining nahe kommt, kennt, weiß wie sehr die Ausübung derselbigen einem absolut alles abverlangt.

    24h_spinbikng_marathon.JPG

    Jedenfalls hatte das tiroler Fitness Studio „Happy Fitness“ einen 24h Marathon ausgeschrieben und bei diesem traten auch wir kräftig in die Pedale. Der gesamte Erlös dieses Events ging übrigens an die Kinderkrebshilfe, ein Grund mehr dabei mitzuwirken. Außerdem wollten wir sehen, wie weit wir kommen. Vorab, sowohl Jule als auch ich betraten damit völliges Neuland! Jule ist zwar Surfer und gut in Form aber besondere Gewichtung auf das Training der Beinmuskulatur legt er genau so wenig wie ich. Ich für meinen Teil befinde mich derzeit ohnehin in einem miserablen Trainingszustand, da 90% meiner Freizeit dem Medizinstudium verfällt. Mit diesen Voraussetzungen betraten wir also freitags um 15:30 unsere Bikes und machten den großen Fehler uns viel zu früh völlig zu verausgaben. Alle zwei Stunden bekamen wir einen neuen Trainer, der mit uns das übliche Spinbiketraining durchmachte – also volles Programm. Es wäre ratsam für uns gewesen diesen exzessiven Trainingseinheiten in geringerem Ausmaß beizuwohnen. Die ersten 3 Stunden waren absolut kein Problem, aber dann machten sich die ersten Laktatanzeichen bemerkbar und ich legte eine lockere Stunden ein (also viele Umdrehungen; wenig Widerstand). In der 5. ging es dann wieder und ich steigerte mich abermals. Soweit so gut, am Ende der 9. Stunde war meine Oberschenkelmuskulatur am Ende! „Total übersäuert!“, ich konnte kaum noch gehen und wenn ich es tat sah ich, laut Jule, aus wie ein „schwuler Cowboy der 48h lang im Sattel gesessen war“. Jule selbst ging es nicht viel anders und wir rieben deshalb unsere Oberschenkel mit dem Geheimmittel eines Seniortrainers ein: „Waschwasser für Pferde“, soll angeblich Sehnen erweichen und Krämpfen vorbeugen. Nun, aufgeben kann man einen Brief und außerdem „never give up, never surrender“! Gestärkt durch das „Pferdewaschwasser“ stiegen wir wieder in den „Sattel“! Die nächsten 2 Stunden verliefen wieder einigermaßen gut aber dann kam der totale Einbruch! TOT! Da half auch kein Wunderheilmittel mehr, wir mussten uns eingestehen, dass wir am Ende waren. Also doch keine 24h… 🙂 Aber mit 11 Stunden konnten wir auch nicht den Platz verlassen und da eine Stunde immer noch geht! („Ane geht imma no!“) Stellten wir uns unserer letzten Herausforderung. Es war mörderisch und die Zeit wollte einfach nicht vergehen aber schlussendlich packten wir die 12. Stunde auch noch. Ein Wahnsinn, was man dem Körper alles abverlangen kann, es geht immer noch ein bisschen…) Aber dann war, unter zusätzliches Anraten der Trainer, endgültig Schluss, da das Verletzungsrisiko ein so gewaltiges Level erreicht hatte, das kein Weitermachen in Frage kam. Okay, also summa summarum 12 Stunden „Dauerspinbiking“, die lediglich durch kurze Trink- und Pinkelpausen unterbrochen wurden. Eigentlich gar nicht so schlecht!

    An dieser Stelle möchte ich nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an das „Happy Fitness“ Team aussprechen die uns perfekt umsorgt haben und ein rundum genial organisiertes Event veranstaltet haben. Vielen Dank!

    Außerdem noch ein „fettes Merci“ an Julian Hosp, der mich überhaupt auf diese Sache gebracht hatte, ohne ihn könnte ich jetzt nicht von mir behaupten ein 12h Spinbiker zu sein! 😉

    honorable mention: Auch die Chrissi aka “Christina Brugger” war mit von der Partie (siehe Fotos), sie stieg zwar erst am Abend ein, lieferte aber ab dann eine beeindruckende Performance und blieb auch noch wie wir das Feld verließen…

    DSC02785 DSC02794 DSC02787

    Links: http://www.happyfitness.at/

  • 0 Comments
  • Filed under: events, sports
  • WM Finale

    FRANCE vs ITALY

    Mir persönlich gefallen die Finalisten sehr gut, es verspricht ein anspruchsvolles Spiel zu werden. Außerdem bin ich so oder so zufrieden. Sowohl Italien als auch Frankreich haben es sich verdient Weltmeister zu werden. Deutschland ist Dritter, das sei Ihnen vergönnt, immerhin haben sie durchwegs gut gespielt aber für den “Endsieg” einfach zu schwach… 😉 Mal sehen wer schlussendlich das Rennen macht. Ich würde es Zidane als Abschiedsgeschenk vergönnen aber auch die Italiener sind nicht unsymphatische Weltmeister. Es wird sich zeigen!
  • 0 Comments
  • Filed under: events, sports
  • Team Ryouko

    Einfach ein Wahnsinn die Jungs! Wer es noch nicht kennt, unbedingt die Videos ansehen!

    Xtreme Martial Arts Performance Team
    http://www.teamryouko.com/

    Videomaterial
    http://video.google.com/videosearch?q=Team+Ryouko

  • 0 Comments
  • Filed under: movies, sports
  • Argentinien

    Durfte heute Zeuge des „Argentinien – Serbien“ Spiels sein. Zumindest für die erste Halbzeit und ich muss sagen diese Argentinier sind nicht schlecht. Da sitzt wirklich jeder Pass und das Team ist verdammt gut aufeinander abgestimmt. Die Jungs sind Siegesanwärter! (Wie ich es auch schon im 9. Juni Eintrag prognostiziert habe… 😀 )

  • 0 Comments
  • Filed under: events, sports
  • Sven´s WM GEGENwette

    Eine gute Idee kann einem viel Geld einbringen… Das derzeit beste Beispiel dafür ist wohl oder übel: “svenswmwette” Tja also mich wundert es, dass die Page nicht mit mehr Werbung daherkommt. Was man nun davon halten soll und ob es wahr ist oder nicht überlass ich jedem selbst, bzw. wird es sich beim Finale zeigen. Das Unternehmen (sollte dies tatäschlich existieren) wird sich auf jeden Fall als äußerst schwer erweisen, da schon einige Flitzer auf die Absperrungsslücken aufmerksam gemacht haben und zu einer Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen beitrugen. (siehe Kroatien- Fan beim Brasilien-Kroatien Spiel)

    Nun, ich werde jetzt mit Sicherheit nicht die SPAM Homepage posten, sondern eine der zahlreichen Reaktionen von der aufgeklärten Internetgemeinde:
    http://www.gegenwette.de.vu/

    Flitzer Diashow: http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=7620

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, sports
  • Fußball WM 2006

    Die WM hat begonnen… Was mir daran sehr gefällt sind die gut besuchten Live- Übertragungen in allen großen, namhaften Städten. Bis jetzt konnte ich zwar nur der in Innsbruck beiwohnen, aber die ist schon mal genial. Super Stimmung, viele Leute und endlich gutes Wetter. Übrigens Linz ist so ziemlich die einzige Stadt, die dabei nicht mitzieht – aus Geldmangel, entnimmt man dem Standard. Ein Armutszeugnis für die kommende Kulturhauptstadt aber was solls. Es werden auch in Linz genügend Übertragungen zu finden sein, und wenn diese nicht vom „Land“ ausgehen, soll es uns auch nicht weiter stören… Endstand des Eröffnungsspiels: Deutschland vs Costa Rica = 4:2 (und damit torreichstes Eröffnungsspiel der Geschichte!).

    Flag_of_Brazil.png

    Mein Favorit auf den Titel, wie könnte es anders sein, ja ich weiß es sagt jeder: Brasilien! (Sie sind einfach die Götter des Fußballs!) Argentinien ist auch ein heißer Tipp und wegen dem Carl haben auch die Schweitzer meine Sympathie. ALLE nur nicht die Deutschen! 😉 😀

  • 0 Comments
  • Filed under: events, sports
  • dancing doctor