Archive for the ‘photos’ Category

AUS: Sea Turtle

Eine kleiner Nachtrag der Australien Reise. Geschossen mit einer wasserdichten Einweg- Kodak Kamera, die Bilder mussten erst “entwickelt” werden… 😉

Zu sehen ist eine Meeresschildkröte die gerade Luft holt um wieder bis zu 20min unter Wasser zu bleiben. Vera hat sie beim Schnorcheln entdeckt. Im Hintergrund unser Segelboot (die Samurai). Und ja, dies ist das Originalbild *no filters applied*! Keep it real!

seaturtle_small

  • 0 Comments
  • Filed under: photos, travel
  • AUS: Photos Finest

    Eine kleine Selektion der Photos unserer Australienreise sind nun online.

    Viel Spaß bei der Betrachtung!

    Australien Finest
    http://www.flickr.com/photos/schwingi/sets/72157641722772904/

    project_australia_2014

  • 0 Comments
  • Filed under: photos, travel
  • Knight Rider Bob

    Der beste Bob den man sich als Junge nur wünschen konnte und ja ich finde es gilt nach wie vor.

    Knight Rider Bob

  • 0 Comments
  • Filed under: photos
  • Transformers in real life

    20121104_transformers_4_real

  • 0 Comments
  • Filed under: fun, photos
  • Great Tits!

    Die Kohlmeise (Parus major) ist eine Vogelart aus der Familie der Meisen (Paridae). Sie ist die größte und am weitesten verbreitete Meise in Europa.

    [source]

    Und eben diese nistet gerade in unserem Garten. Fünf kleine Meisen schreien unentwegt, sperren den Rachen auf sobald man sich dem Brutkasten nähert und warten darauf gefüttert zu werden. Sooo liab! 😉

    Der Titel des Posts leitet sich übrigens von dem englischen Namen der Kohlmeise ab – Great tit! Ich hoffe, dass ich einige Leser deswegen nicht in die Irre geführt habe… 😀

    IMG_1362
    >> gallery

    more info:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlmeise

  • 0 Comments
  • Filed under: photos
  • JKU Uniball 2012

    JKU Uniball 2012

    Was assoziieren Sie mit den 70ern? Die JKU-Zeitmaschine versetzt uns diesmal in ein schrilles und buntes Jahrzehnt. Wir lassen Jugenderinnerungen hoch leben: Studentinnen tanzen den „Hustle“ im psychedelischen Tapetenlook-Minikleid, ABBA singen sich in die Herzen ihrer Millionen von Fans, Biene Maja erblickt das Licht der Welt und nicht zu vergessen Österreich entfacht das Córdoba-Fieber – „Tor, Tor, Tooor – i werd’ narrisch“. Tauchen Sie mit uns in DIE Ballnacht, die Wissenschaft und Forschung zum gesellschaftlichen Ereignis macht.

    [source]

    Es ist schon wieder eine Zeit lang her, als ich das letzte Mal einen Ball besucht hatte und ich muss sagen es war höchst amüsant. Ein toller Abend mit spitzen-mäßigem Ambiente, schönen Gästen und grandioser Stimmung. Obwohl natürlich angemerkt werden muss, dass Disco “Stew” nur ein äußerst kläglicher Ersatz für das Original war… 😉

    IMG_0870

    LH Dr. Josef Pühringer

    >> Gallery

  • 0 Comments
  • Filed under: events, photos
  • Unknown Worm – solved

    What’s that bug?!

    IMG_0250
    >>Gallery

    Ich habe heute bereits zum dritten Mal diesen Wurm in unserem Garten angetroffen und langsam steigt meine Neugierde und ich würde gern wissen um welches Getier es sich dabei handelt. Bis zu diesm Jahr hatte ich noch nie etwas Vergleichbares gesehen und sollte jemand diese Zeilen lesen und mehr dazu wissen, möge er doch bitte sein Wissen in den Comments kundtun – vielen Dank.

    Gott sei Dank gibt es im großen, weiten Internet Menschen die sich mit solchen speziellen Fragestellungen auseinandersetzen: http://whatsthatbug.com. Dort kann man Photos von Insekten uploaden, die man gern identifiziert haben möchte und die Betreiber dieser Website tun dann ihr Möglichstes um zu helfen – sehr lobenswert. Ich hab eine paar Bilder des noch unbekannten Wurms “eingeschickt” und bin schon mal gespannt auf das Ergebnis.

    Bewegte Bilder:

    update (25.08.2011):
    -solved-

    Der Youtube- User dysonerly wusste die Antwort und hat sie dankenswerterweise auf Youtube als Kommentar gepostet. Vielen herzlichen Dank!

    Es handelt sich dabei um die Larve einer Chamäleonfliege (Stratiomys chamaeleon)! Nähere Infos gibts auf Wikipedia oder Google.

    Chamäleonfliege (Stratiomys chamaeleon)

  • 0 Comments
  • Filed under: movies, photos
  • ITALY: Gardaland 2011

    Gardaland Logo

    Sechs lange Jahre hat es gedauert bis ich es endlich wieder ins Gardaland geschafft habe. Das letzte und damals erste Mal (2005) hatte mich schwerst beeindruckt und schon damals war mir klar dass mich Prezzemolo und Co. wieder sehen würden.

    Die Crew:

    • Hannes
    • Harry
    • Parteyduck
    • Wolfi
    • me, myself and I

    Los ging es am Montag morgen um 10:00, mit dem VW Bus (KTM Dakar Edition) von Linz nach Innsbruck. Dort griffen Harry, die Parteyente und ich noch schnell Hannes und Wolfi auf uns schon ging es über den Brenner ab Richtung Gardaland. Die Fahrt war entspannt und die Vorfreude auf die zahlreichen Attraktionen, die der Vergnügunspark zu bieten hatte ließ die Zeit wie im Fluge vergehen. Am Nachmittag checkten wir in dem kleinen Ort Bussolengo in unser 4-Stern Hotel “Montresor Hotel Tower” ein.

    IMG_0231

    Ein absoluter Glücksgriff wie sich herausstellte, weil wir ein Vierbett- Zimmer zu einem unglaublich günstigen Preis gebucht hatten und schon mit allem gerechnet hatten. Wir wurden eines besseren belehrt. Das Gebäude selbst ist beeindruckend und der unangefochtene König Bussolengos, denn alle anderen Gebäude und Häuser dieser Ortschaft reichen gerade einmal zum vierten Stock des 13- Stock Hoteltowers. Dies hat zum Vorteil, dass man erstens das Hotel schon meilenweit von der Ortschaft entfernt sieht und zweitens die Zimmer in den oberen Etagen eine gewaltige Aussicht bieten. Unser Zimmer befand sich im 11 Stock, Zimmernummer 7!

    IMG_0093

    Zum Abendessen begaben wir uns nach Peschiera del Garda wo ich erst kürzlich dinniert hatte und so ein paar gute Pizzerias kannte. Pizza in Italien – nothing but the best!

    IMG_0062

    Zurück im Hotel relaxten wir noch kurz in der Lounge und nahmen eine paar Cocktails an der Hotelbar zu uns. Wir gingen daraufhin zeitig zu Bett, denn schließlich hatten wir am nächsten Tag einiges vor…

    IMG_0078

    Am nächsten Tag ging es in aller Frühe zum ausgedehnten Frühstücksbuffet und fuhren dann direkt zum Gardaland. Schlussendlich wollten wir die Öffnungszeiten (09:30 – 23:00) voll auskosten und so standen wir bereits um 08:45 vor den Toren des Parks. Um keine Minute zu früh wie sich herausstellte, denn schon einige Gäste waren uns zuvor gekommen und warteten ebenfalls vor den Toren auf den Einlass. Der Eintrittspreis beläuft sich mittlerweile auf 36,50€ pro Person, aber dank 1+1 Gratis Coupon (ergo 18,25€ pro Nase) war dieser ohnehin schon gute Preis mehr als vertretbar.

    IMG_0125

    Ein paar Minuten vor 09:30 gab es eine kleine Überraschung, denn Prezzemolo tauchte “höchstpersönlich” in Gefolge einiger Prinzessinen auf und begrüßte seine Gäste aufs Herzlichste. Nach einer kurzen Gesangs- und Tanzeinlage und der italienischen Nationalhymne wurde der Countdown eingezählt und mit dem Abschuss zweier Konfettikanonen wurden die Tore pünktlichst um exakt 09:30 geöffnet. Der RUN war gestartet!

    IMG_0130

    Unser erster Weg führte uns kluger Weise direkt zur neusten Attraktion der “Raptor” Achterbahn. Wir fuhren gleich zwei Mal hintereinander damit, mussten uns danach aber eingestehen, dass wir mehr erwartet hatten – möglicherweise waren unsere Erwartungen zu hoch geschraubt gewesen.

    IMG_0175

    Der nächste Stopp war natürlich der All-Time-Favorit “Blue Tornado” und abermals muss ich anmerken, dass diese Bahn es wirklich in sich hat – ein absoluter Traum, wenn auch nichts für schwache Mägen…

    IMG_0178

    In dieser Manier ging es weiter, wir hirschten von Achterbahn zu Achterbahn, von Wildwasserfahrt zu Wildwasserfahrt – immer wieder unterbrochen von ewiger Warterei, denn die Anstellzeiten beliefen sich zwischen 30 und 70min! Einzig ein kleiner Mittagssnack bot Gelegenheit zum Verschnaufen, der Rest bestand aus Action, laufen und purem Vergnügen. Es sei noch die zweite neue Achterbahn (seit 2005), die Mammut erwähnt. Sie beeinhaltet zwar keine Loopings oder Spiralen punktet aber mit einer soliden Performance und drei Anläufen, die die lange Zeit in der Warteschlange vertretbar machen. Der Klassiker “Magic Mountain” und natürlich die Raupe durften natürlich auch nicht fehlen.

    IMG_0195

    Harrys Favorit war jedoch die Unit 723 – “Space Vertigo”, eine Freefall- Anlage die einen auf 40 Metern hinaufzieht und dann plötzlich auslässt, immer wieder ein unbeschreibliches Gefühl – awesome!

    IMG_0188

    Das Wetter war übrigens – wie auf den Photos ersichtlich – absolut perfekt, am Vorabend hatte es kurz gewittert aber am “Tag des Gardalands” erreichte uns kein Tropfen, obwohl es ab ca. 21:00 kurz anders aussah (little white cloud FTW!). Nach dem Park ging es abermals nach Peschiera und wir hatten Glück und bekamen noch um halb Zwölf eine grandiose Pizza serviert.

    IMG_0225

    Genialer Trip, bestes Wetter, ausgezeichnete Crew!!! Fettes, fettes Merci und vielen Dank an alle! Danke Gardaland, danke Prezzemolo, danke ZDF, danke…

    THX, Hannes, Harry, Parteyduck and Wolfi

    more info:
    >> gallery
    http://parteyduck.com/
    http://www.gardaland.it/

  • 0 Comments
  • Filed under: life, photos, travel
  • Wie bereits letztes Jahr waren wir auch heuer wieder vor Ort, beim Strandevent des Jahres dem Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt! Wieder einmal war es ein geniales Wochenende und sowohl beim Event selbst als auch beim Beach Camp – dem Campingplatz – konnte man zahlreiche Verbesserungen und Erneuerungen gegenüber dem Vorjahr sehen. Schön zu sehen, dass es sich stetig entwickelt und mit jeder neuen Auflage noch ein bißchen größer und besser wird – genau so soll es sein!

    THX Hannes Jagerhofer!

    IMG_9943

    IMG_9940

    IMG_9936
    >> gallery

    more info:
    http://www.beachvolleyball.at/

  • 0 Comments
  • Filed under: events, photos, sports
  • ITALY: Sirmione

    Letzte Woche unternahmen wir einen kleinen Kurzurlaub an den wunderschönen Gardasee. Residiert haben wir in Sirmione am äußersten Ende der Halbinsel. Dieser spezielle Teil des Gebietes – ab der Burg – darf nur von einer erlesenen Auswahl von Urlaubern per Auto passiert werden. Fahrberechtigt sind nur jene die dort wohnen, arbeiten oder eben ihr Hotel haben. Die enge und stark verwinkelte Altstadt, die mehr oder minder eine Fußgängerzone darstellt, sorgt dafür dass die Zufahrt zum Hotel unvergesslich bleibt. Die meiste Zeit ist man der Meinung völlig falsch zu sein, wenn man im Schritttempo das Auto durch die Menschenmassen manövriert. Aber wenn man einmal die Route kennt, ist das Ganze auch kein Problem mehr. Sirmione selbst hat einen ganz eigenen Charme und ist eine wunderschöne kleine Stadt, die es unbedingt einmal zu besuchen gilt – sollte sich einem die Möglichkeit dazu eröffnen.

    Am nächsten Tag fuhren wir zur nahe gelegenen Stadt Verona und unternahmen einen gemütlichen Stadtbummel samt Besichtigung des Romeo und Julia Balkons. Am Abend des gleichen Tages ging es dann über Peschiera del Garda zurück, dort flanierten wir die Strandmeile entlang Richtung Stadtmitte und kehrten schließlich in eine der zahlreichen Pizzerias ein – Pizza gehört eben in Italien gegessen – Pasta! 😉 Der letzte Tag wurde dann ganz dem gemütlichen Chillen am Gardasee und der Poolanlage gewidmet und zum glorreichen Abschluss gab es noch ein herzhaftes Dinner in einem Restaurant in der Altstadt von Sirmione (cave: “Vorspeisen” fallen hier deutlich üppiger aus als bei uns!)

    Italien, meiner Meinung nach eines der schönsten Länder die es gibt, hat wieder einmal unterstrichen warum ich es so lieb gewonnen habe. Ein wunderschöner, wenn auch kurzer Urlaub/Ausflug!

    IMG_9553

    googlemaps_sirmione

    googlemaps_sirmione_2

    googlemaps_sirmione_3
    >> Gallery

    more info:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sirmione

  • 0 Comments
  • Filed under: photos, travel
  • dancing doctor